BIKE SMART, NOT HARD :-)

Sicherheit: DEKRA Award für Bosch E-Bike ABS

Das Bosch eBike ABS gewinnt in der Kategorie "Sicherheit im Verkehr" 

Die Sicherheit für eBike-Fahrer und ihre Umwelt ist ein entscheidender Faktor. Das von Bosch eBike Systems entwickelte Antiblockiersystem für Pedelecs kann maßgeblich dazu beitragen, eBike-Unfälle wie den in der obigen Situation abgebildeten möglichen Dooring-Unfall zu vermeiden.

Bosch E-Bike ABS
BOSCH E-Bike ABS - Cyclingworld Düsseldorf

Bild: ebikespass.de

Mit dem Bosch eBike ABS ließen sich, so die aktuelle Pressemitteilung von Bosch eBike Systems, jährlich bis zu 29 Prozent aller Unfälle mit Pedelecs vermeiden.

Das Bosch eBike ABS ist seit Ende 2018 in verschiedenen eBike-Modellen im Handel verfügbar und wurde jetzt mit dem renommierten DEKRA Award ausgezeichnet:

„Der Sieger in der Kategorie ‚Sicherheit im Verkehr‘ schafft durch seine Entwicklung langfristig und nachhaltig mehr Sicherheit für Pedelec-Fahrer – und das in einer Zeit, in der das Thema Zweiradsicherheit immer mehr an Bedeutung gewinnt“,

begründet die DEKRA-Jury ihre Entscheidung.

Wichtiger Hebel für die Unfallvermeidung

Immer mehr Menschen steigen inzwischen aufs Pedelec um. Allein in Deutschland radeln rund 4,5 Millionen Menschen mit elektrischer Unterstützung. Doch mit den wachsenden Nutzerzahlen und der deutlich höheren Anzahl gefahrener Kilometer steigt auch das Unfallrisiko.

„Diese Auszeichnung sehen wir als weitere Bestätigung dafür, dass wir mit unserer Innovation einen wichtigen Beitrag zur Unfallvermeidung auf den Straßen leisten. Das ABS wird in Zukunft ein ganz entscheidender Hebel sein, um die Sicherheit für eBiker zu erhöhen und damit auch diese Form der Mobilität weiter voranzutreiben“,

erklärt Claus Fleischer, Geschäftsleiter Bosch eBike Systems. Eine Studie der Bosch Unfallforschung bestätigt das Potenzial: Wenn alle Pedelecs mit ABS ausgestattet wären und die Fahrer entsprechend reagieren würden, könnten jährlich bis zu 29 Prozent aller Unfälle mit Pedelecs vermieden werden.

Funktionsweise: Effizienter bremsen mit dem eBike ABS

Das weltweit erste serienreife E-Bike ABS – Antiblockiersystem – ermöglicht ein kontrolliertes, stabiles Abbremsen in kritischen Fahrsituationen. Dafür kombiniert es ein Vorderrad-ABS mit einer Hinterrad-Abheberegelung. Bei schwierigen Bremsmanövern regelt es den Bremsdruck und optimiert so Fahrstabilität und Lenkbarkeit des eBikes.

Das verringert die Wahrscheinlichkeit, dass das Vorderrad blockiert und wegrutscht oder das Hinterrad abhebt. Das Risiko von Überschlägen und Stürzen lässt sich so reduzieren, der eBiker ist sicherer im Verkehr unterwegs.

Über den DEKRA Award

Die weltweit tätige Expertenorganisation DEKRA vergibt diese Auszeichnung gemeinsam mit dem Magazin WirtschaftsWoche an herausragende Konzepte, Initiativen oder Prozesse im Dienste der Sicherheit.

Ein Expertenausschuss ermittelt in einem zweistufigen Verfahren die Gewinner in den vier Kategorien

  • „Sicherheit im Verkehr“
  • „Sicherheit bei der Arbeit“
  • „Sicherheit zu Hause“
  • „Start-ups“

Der DEKRA Award 2019 wurde am 23. Oktober in Berlin verliehen.

Wissenswertes zu Bosch

Erwähnenswert finde ich auch das: Über 50 000 Beschäftigte der Robert Bosch GmbH können bei Feinstaubalarm ihren Firmenausweis als ÖPNV-Ticket nutzen. Über 12 000 Bosch-Beschäftigte in Deutschland nutzen Fahrrad- und Pedelec-Leasing (Quelle).


Quelle:

Pressemitteilung Bosch eBike Systems und eigene Recherche

Schlagwörter: ,

Author: ebikespass

E-Bikes verbinden für mich ideal Frischluft, Fitness und eine ordentliche Entdeckungsreichweite ... Ich habe früher Motorradfahren genossen - Pedelecs machen mir heute mindestens genau soviel Spass - und sind dabei gut für die Umwelt, den Körper und die Seele! Ein persönliches Dankeschön an alle, die mit ihren Kommentaren, eigenen Erfahrungen und Fragen diesen E-Bike-Blog weiter aufwerten! Was brachte Euch zum E-Biken? Was macht am meisten Spass, was ärgert Euch? Stellt Ihr Euch noch Fragen vor dem Kauf? Gerne in den Kommentaren Fragen stellen oder Eure Anregungen und Kritik - wir antworten!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.