BIKE SMART, NOT HARD :-)

Supermanns Beine: Die besten E-Bike Zitate

Authentische und schöne Sprüche und Statements aus der E-Bike-Szene 

Sprüche, Aussprüche, Zitate: Einige auf dem Weg durchs Netz gesammelte „Originaltöne“ aus der E-Bike-Szene. Keine allgemeinen Fahrrad-Zitate, sondern speziell auf E-Bikes bezogen, von E-Bikern und E-BikerInnen, von oder Testredakteuren, YouTubern, Kommentaristen und Journalisten.

Nicht nur informativ, sondern auch recht unterhaltsam, oder?

Von uns nur leicht redigiert (Rechtschreibung, leichte Kürzungen). Eigene Lieblingssprüche, Zitate, Statements gerne unten eintragen 🙂

Mit Krücken im Rucksack die Isartrails runter …

Rekonvaleszenz I: „2-3 Wochen nach Fuß-OP dann wieder mit Krücken im Rucksack die Isartrails langsam gefahren. Dafür hat man doch ein Ebike!“ (Nutzer T.S. in FB Gruppe HaibikeFanClub)

Paar-Therapie: „Ich selber brauche auch nur ein normales MTB oder Rennrad (bin Sportlehrerin), aber mein Partner hat nach 6 OP´s ein 2. künstliches Kniegelenk und benötigt etwas Unterstützung!“ (Quelle)

E-Bike oder Auto – Dialog in einem FB-Forum: „…da gibt es tatsächlich Leute, die der Meinung sind, dass ich mich rechtfertigen müsste, dass ich gleich 2 eE-Bikes hab.“ – „Kenn das, hab‘ auch 2 Bikes für 9000 Euro und ein Auto für 800. Bekomm‘ auch nur dumme Kommentare“

Sport, in einem FB-Forum: „700 HM und fast 37 km und noch 4 Balken . Kondition wird immer besser und Gewicht ist auch um gut 20 kg gesunken in 3 Monaten Da soll nochmal einer sagen E Biken ist kein Sport“.

Mehr als von A nach B, in einem FB-Forum: „Eigentlich habe ich mir das E-Bike für den Weg zur Arbeit gekauft und um ein bißchen was für die Gesundheit zu tun, aber die erste Fahrt durch die umliegenden Wälder hat gezeigt, dass Biken mehr ist als sich von A nach B zu bewegen. In diesem Sinne ein Zitat aus einem meiner Lieblingsfilme: „Straßen? Wo wir hinfahren brauchen wir keine Straßen!““

S-Pedelec, im Pedelecforum: „Ja, ich kaufe mir nach nur 2 Jahren schon wieder ein neues Rad. Aber eines ohne Motor. Ein leichtes Randonneur mit Schutzblechen und guter Beleuchtung, vermutlich kommt sogar noch ein kleiner Rückspiegel dran weil ich mich so daran gewöhnt habe. S-Pedelec war für mich vor 2 Jahren die richtige Entscheidung, aber man entwickelt sich eben weiter.

Langzeiterfahrung I, im Pedelecforum: „Mein erstes Pedelec fuhr ich 6 Jahre… und da waren >45 000km auf dem Tacho. Die Reichweite verringerte sich in dieser Zeit von 140 auf 100 km und beim Verkauf konnte ich noch ~ 35% vom Neupreis erzielen“.

Aldi E-Bikes, im Pedelecforum: Also ich habe 2 billige Aldi-Discount-Pedelecs aus dem Jahre 2014, da sie nur als Schönwetterräder im Sommer benutzt werden (dann aber auch ausgiebig) sind sie beide noch gut in Schuss. Erstaunlicherweise funktionieren auch die Akkus noch immer sehr gut, hätte ich nicht gedacht. (Mehr dazu: Wie viel Spass macht das Aldi-Ebike?)

Langzeiterfahrung II, im Pedelecforum: „Mein erstes Rad war ein Rabeneick E-Bike, auf einer Fundsachen-Versteigerung eher zufällig erworben. Das hat mich aber so für die Elektrounterstützung angefixt, dass ich mir ein Jahr später ein Culture von R&M geleistet habe. 4000€ erschienen mir damals ein Wahnsinnspreis für ein Fahrrad. Jetzt, 5 Jahre und 20000 km später habe ich aber noch kein Rad gefunden, was meine Bedürfnisse für ein Alltagsrad besser befriedigen würde.“ (A propos R&M Culture als E-Bike-Ikone)

Tourismus: „Mit dem EBike braucht Ihr keinen Mietwagen mehr um die ganze Insel hautnah zu erkunden oder um auf die Ausgangspunkte der MTB-Strecken zu gelangen“ (Quelle, passender Artikel:  E-Biken auf La Palma)

Tour de France Antrieb: „Wenn Sie sich fragen, warum braucht man einen Elektroantrieb in einem Mountainbike, kann ich Ihnen sagen: Das ist enorm hilfreich. So ein Antrieb schiebt Ihnen so bis zu ein halbes Kilowatt mit ins System rein. Das heißt, Sie bekommen die Antriebsleistung eines Tour-de-France-Fahrers mit dazugeschenkt.“ Aus dem Sprechertext des Spiegel-Redakteurs Christian Wüst im Video „Testfahrt mit dem E-Mountainbike“ bei diesem Spiegel+ Artikel (Zugriff leider nur per Abo).

Abnehmen und Fitness: Dialog in einem FB-Forum: „Heute 100 Kilo geknackt, und 35 kg in einem Jahr weniger. Ohne E Bike wäre das nie möglich gewesen.“ – „Klasse! Die meisten, die über die „faulen E Biker“ lästern, bekommen den Hintern gar nicht hoch.“ (Mehr zum Thema: Dient das E-Bike der Fitness?)

Langzeiterfahrung III, im Pedelecforum: „… Genau so ist es. Mein Bulls E45 ist vor 12 Tagen 5 Jahre alt geworden, hat jetzt 68.200km auf dem Tacho und wird noch einige Jahre seinen Dienst tun. Von Anfang an hab ich geplant damit 100.000km zu fahren. In Gedanken bin ich schon weiter.“

Kostenrechnung, im Pedelecforum: „10.000 Euro geben manche auch für 1 oder 2 (s-)Pedelec aus oder eben fürs Auto. Ich rechne das auf eine durchschnittliche Lebens-/Nutzungsdauer von 20 Jahren um, da dürfte auch mit künftigen Ersatz- und Neubeschaffungen (abzgl. Verkäufen) der jährliche Kostenaufwand langfristig irgendwo bei unter 1000 Euro pro Jahr landen. Für mich ist das ein signifikanter Teil der Mobilität und ein Hobby, von daher halte ich die Kosten (für mich) für vertretbar, trotz des großen Fuhrparks.“

Schlendern, nicht direkt E-Bike, Song auf YouTube: „Schlendern ist Luxus“, heißt ein Lied aus den 80ern. Die Sängerin Ulla Meinecke erzählt, wie wohltuend es ist, sich ohne Hast treiben zu lassen. Man sieht die Umwelt mit neuem Blick, entdeckt Unerwartetes, hat das Gefühl, ganz im Hier und Jetzt, einfach im „Flow“ zu sein. Alltag war gestern.

Lebensqualität, kurz angerissen (radfahrer22 im Forum auf Zeit.de): „…Morgens mit dem E-Bike durch Wiesen und Wälder (gemütlich) radeln, dabei die Atmosphäre von Ruhe, Frieden, Morgenkühle, lässig widerkäuenden Rindern, piekenden Sonnenstrahlen, Schwaden von BodenNebel und zwitschernden Piepmätzen in sich aufsaugen, genießen… Abends nach Sonnenuntergang durch unterschiedlich- temperierten LuftSchichten gleiten, die Düfte aus Heu, Gras, Blumen, Raps- und Obstblüten in sich aufnehmen, die Ruhe in den Dörfern, ab und zu leise Gesprächsfetzen, die markante grillduftgeschwängerte Luft…“

Nenndauerleistung, aus einem Kommentar zu unserem Artikel zur Motor-Technik: „Welche Leistung ist … nötig um 25 km/h zu halten ? Gut, das hängt natürlich von vielen Parametern ab, aber ein guter Rechenwert (Fahrer 1,75 m, 100 kg Gesamtgewicht, übliche Bereifung Tourenrad, leichte Steigung von 1% mit, nahezu windstill) liegt bei ca. 200 W am Rad. Mehr Leistung braucht es dazu nicht.“

Mobilität, E-Lastenrad: „Nachdem wir seit fünf Jahren ohne eigenes Auto sind, suchen wir eigentlich keine Alternative zum Auto. Ein im Einzelfall genutztes Auto kann eine sinnvolle Ergänzung zum Fahrrad oder Lastenrad sein. Eigentlich schade, dass Mobilität immer automatisch mit Automobilen in Verbindung gebracht wird.“ (Quelle)

Supermanns Beine, bei EvansCycles.com: „It simply seems like you have developed Superman’s legs“.

Rekonvaleszenz II: „After a very nasty motorcycling accident 7 years ago, i didn’t think i would ever be able to get back on a bike. I purchased a Kalkhoff Pro-Connect e-bike just over a year ago and have now cycled more than 1800 miles on it. Apart from the weight loss and increased fitness, the ability to strengthen my knee and leg muscles led me to buy a Cannondale Mountain bike a few months ago and i now use this for cycle touring instead of the e-bike.“

Pendeln: „I personally love my ebike I started on one with a motor in the wheel I liked it but was rear heavy . I upgraded to a Haibike sduro hardnine rc which has the Yamaha crank engine . This was a major game changer for me and I love to get out on my ebike any chance I can . And can say the best bits of my working week are commuting on it 6211 miles in under 2 years riding . Find somewhere to test drive one you won’t regret it.“

Lifestyle, heilsam: “If your lifestyle does not add to your healing, it will subtract from it.” -Benjamin Foley

Eure E-Bike Lieblings-Statements und Zitate?

Was sind Eure Lieblingszitate rund um das E-Biken?
Schreibt sie gerne unten in die Kommentare!

Schlagwörter: , , ,

Author: ebikespass

E-Bikes verbinden für mich ideal Frischluft, Fitness und eine ordentliche Entdeckungsreichweite ... Ich habe früher Motorradfahren genossen - Pedelecs machen mir heute mindestens genau soviel Spass - und sind dabei gut für die Umwelt, den Körper und die Seele! Ein persönliches Dankeschön an alle, die mit ihren Kommentaren, eigenen Erfahrungen und Fragen diesen E-Bike-Blog weiter aufwerten! Was brachte Euch zum E-Biken? Was macht am meisten Spass, was ärgert Euch? Stellt Ihr Euch noch Fragen vor dem Kauf? Gerne in den Kommentaren Fragen stellen oder Eure Anregungen und Kritik - wir antworten!

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.